Um die einwandfreie Funktion einer Solar-, Heizungs- oder Trinkwasseranlage zu sicheren, ist der Einsatz von Membranausdehnungsgefäße eine einfachen aber ebenso intelligente Möglichkeit um den Druck in der Anlage konstant zu halten. Die einfache Funktionsweise macht das MAG so flexibel einsetzbar. Die im Gefäß vorhandene Membrane trennt das Gaspolster vom Anlagenwasser. Da sich die Flüssigkeit bei Erwärmung ausdehnt und Gas einfacher komprimierbar ist als diese, wird das Ausdehnungswasser in das Ausdehnungsgefäß gedrückt. Wenn sich die Anlage sich wieder abkühlt ist die Funktionsweise genau umgekehrt.

INSTALLATION & HAUSTECHNIK
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Unternehmensfilm